Vorschau: DFB Futsal-Landesauswahlturnier 2015

Endlich ist es wieder so weit. Am kommenden Wochenende beginnt das zweite Ländervergleichsturnier in Duisburg. Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass der DFB zum ersten Mal das wohl größte Futsalevent in Deutschland ausgetragen hat. Die Futsalszene darf sich nun auf die zweite Auflage des DFB Futsal-Landesauswahlturniers freuen. Wir möchten euch kurz vor Turnierstart mit allen wichtigen Informationen versorgen, damit ihr perfekt für die kommende Woche vorbereitet seid.

Das Turnier: Landesauswahlturnier Nr.2

1487909_1442694529280677_902856269_o

Die Halle B im beim Landesauswahlturnier 2014.

Vom 22. bis 25. Januar 2015 dürfen sich viele Futsalenthusiasten über 55 erstklassige Spiele freuen. Die Premiere des Landesauswahlturniers in 2014 darf als voller Erfolg bezeichnet werden. Nach drei außerordentlich gut organisierten Turniertagen konnten sich die Hamburger im Finale gegen die Auswahl aus Niedersachsen mit 4:2 durchsetzen. Auch in diesem Jahr erwartet uns sicherlich ein  gut organisiertes Turnier, in dem die Sportschule Duisburg-Wedau erneut als Gastgeber auftritt.

Die Teilnehmer: 21+1

Auch in diesem Jahr werden alle 21 deutschen Landesverbände eine Auswahlmannschaft nach Duisburg entsenden. Um das Teilnehmerfeld zu komplettieren, hat der DFB des Weiteren eine Gastmannschaft aus Luxemburg eingeladen. Wir dürfen gespannt auf das futsalerische Niveau der Gäste sein. Ähnlich wie im letzten Jahr darf die Anwesenheit aller deutschen Landesverbände als wichtiger Erfolg für des Turnier gewertet werden. Bedenkt man, dass in einigen Landesverbäden noch immer kein ganzjähriger Spielbetrieb eingeführt wurde, ist dieser Aspekt auch noch 2015 als Erfolg zu verbuchen.

Die Landesverbände schicken jeweils zwölf Spieler und drei Betreuer ins Rennen. Es wird spannend zu beobachten zu sein, welches Spielermaterial die Auswahlmannschaften aufbieten werden. Unter den 252 deutschen Auswahlspielern dürfen wir sicherlich erneut einige talentierte Fußballer aus weiterhin futsalfernen Verbände sowie einige etablierte Futsalgrößen erwarten. 2014 zeichnete sich das Turnier auf Grund dieser Rahmenbedingungen durch eine extrem hohe Physis und Geschwindigkeit aus, die für spektakuläre Spiele sorgte. Wir sind gespannt, ob sich ein taktischer Fortschritt bei den Auswahlmannschaften beobachten lässt.

Zum jetzigen Zeitpunkt stehen die Kader der Mannschaft offiziell nicht fest. Bis zum 19. Januar haben die Verantwortlichen der Verbände Zeit, eine vollständige Spielerliste an die Turnierleitung zu schicken.

Thüringer FV Niedersächsischer FV Südwestdeutscher FV
FLV Brandenburg Hamburger FV Bremer FV
FV Niederrhein FV Sachsen-Anhalt Sächsischer FV
Schleswig-Holsteinischer FV Württembergischer FV Berliner FV
FV Mittelrhein LFV Mecklenburg-Vorpommern Saarländischer FV
Hessischer FV Südbadischer FV Bayerischer FV
FLV Westfalen FV Rheinland Badischer FV
+ Vertreter aus Luxemburg

Der Modus: Hammes ist Programm

Der Modus des Landesauswahlturniers richtet sich auch in diesem Jahr nach dem sogenannten Hammes-Modell. Bei dem Hammes-Modell wird nach jedem Spieltag eine Tabelle bestimmt, die die Grundlage für die nächste Runde darstellt. Die Paarungen der ersten Spielrunde werden gelost. Ausgehend von den Ergebnissen der ersten Runde wird eine Tabelle entsprechend der erzielten Punkten und der Tordifferenz der Teams erstellt. Anschließend spielen die jeweiligen Tabellennachbarn gegeneinander. Beim Landesauswahlturnier werden fünf solcher Runden ausgespielt. Wer am Ende oben steht, darf sich als Turniersieger feiern lassen.

Die Fragezeichen, die sich oft beim Einsatz dieses speziellen Turniermodus ergeben, lassen sich durch die eigentliche Intention des DFB zumindest inhaltlich erklären. Das Landesauswahlturnier gilt als Sichtungsturnier für die Bestimmung des aktuellen Futsal-Niveaus in Deutschland sowie langfristig zur Nominierung einer offiziellen deutschen Futsalnationalmannschaft. Die Voraussetzungen dafür sind grundsätzlich gegeben, denn am nächsten Wochenende treten die wohl besten Futsaler der jeweiligen Verbände gegeneinander an. Der Vorteil des Hammes-Modells wird mit fortwährendem Turnierverlauf deutlich. Durch die ständig wechselnde Tabellensituation treten an den einzelnen Spieltagen Mannschaften gegeneinander an, die sich auf ähnlichem Niveau bewegen. Am Ende sollten die beiden besten Teams um den Turniersieg gegeneinander antreten.

Einer der wohl regeltechnisch wichtigsten Änderungen im Turniermodus im Vergleich zum letzten Jahr ist die Anpassung der Spielzeit. In diesem Jahr wird die einmalige Spielzeit ohne Halbzeitpause von 20 Minuten netto gestoppt. Eine äußerst sinnvolle Änderung, die vor allem taktisch starken Futsalmannschaften in die Karten spielen dürfte. So erwarten wir verstärkt den Einsatz des Flying Goalkeeper als taktische Maßnahme bei engen Rückständen, mehr Tore und ein gerechtes Leistungsabbild mit besseren Sichtungsergebnissen. Außerdem wird die kumulierte Foulgrenze von den üblichen sechs auf fünf Foulspiele reduziert. Wer weitere Informationen benötigt, dem empfehlen wir einen Blick in die Durchführungsbestimmungen.

Der Spielplan: Wann muss ich wo sein?

Auf Grund des Hammes-Modells ist außer dem ersten Spieltag bisher noch keine Aussage über weitere Partien möglich. Damit ihr trotzdem euer Wochenende richtig planen könnt, haben wir euch hier die jeweiligen Zeiten der fünf Spieltage und die Auslosung der ersten Runde folgend zusammengefasst. Die genaue Terminierung der Spiele findet ihr im DFB Zeitplan und online hier. Die ersten Spiele beginnen um 9:45 Uhr. Nach einer Mittagspause beginnen die Partien am Vormittag um 15:00 Uhr. Das „Finale“ wird am Sonntag gegen 13 Uhr stattfinden.

Spielplan LAT15

Terminplaner und erster Spieltag des DFB Futsal-Landesauswahlturniers in Duisburg

Der Standort: Sportschule Wedau

Karte DW

Gelände der Sportschule Wedau. Kartenmaterial von Google Maps

Die Erfahrung der Sportschule Wedau mit Vergleichsturnieren im Junioren-Bereich auf Landesebene sowie die erfolgreiche Austragung des Turniers 2014 rechtfertigen eine erneute Austragung im Herzen des Ruhrgebiets. Die einzige Problematik, die teilweiße sowohl bei Spielern, Funktionären und Zuschauern für Verwirrung gesorgt hat und moniert wurde, war die Kennzeichnung der Hallen. Um die enorme Anzahl an Spielen in drei Tagen zu bewältigen, wird der Spielbetrieb parallel in zwei Hallen ausgetragen. Als kleine Hilfestellung haben wir die Hallen aus der Vogelperspektive bei Google Maps markiert. Die Sportschule Wedau findet euer Navigationsgerät über folgende Dateneingabe: Sportschule Duisburg-Wedau, Friedrich-Alfred-Straße 15, 47055 Duisburg. Da es in Duisburg zwei Mal die Friedrich-Alfred-Straße gibt, empfehlen wir euch, auf die Postleitzahl zu achten.

Erwartungen und Favoriten?

Wie wird das Turnier verlaufen? Wer wird am Ende die Trophäe nach Hause nehmen und wie wird das Niveau ausfallen? Sicherlich könnten wir ausführlich über die Favoriten diskutieren und spekulieren, doch viel interessanter gestaltet sich der Vergleich des futsalerischen Niveaus in Deutschland nach einem weiterem Jahr. Sind die Spieler und Mannschaften weiter mit dem Sport gewachsen oder stagniert die Entwicklung? Das Turnier wird uns Antworten auf diese Frage geben können und als Gradmesser für den aktuellen Stand dienen. Wir wünschen uns eine höhere Zuschauerbeteiligung als im letzten Jahr. Das Turnier hat mehr Aufmerksamkeit verdient.

Natürlich äußern wir uns auch dieses Jahr trotzdem zu möglichen Favoriten Schrägstrich Titelanwärtern. Im letzten Jahr haben wir im Vorfeld des Turniers vier Verbände genannt, dessen Turnierergebnisse erstaunlich unterschiedlich ausgefallen sind. Neben den Hamburgern, die dann auch den Turniersieg einfahren konnten, stellten wir die Auswahlteams aus dem Niederrhein, Berlin und Westfalen als Favoriten heraus, die allerdings teilweise enttäuschende Ergebnisse erzielten. Trotzdem bleiben wir unserer Linie treu und nennen erneut alle vier Verbände als Mitfavoriten, da sich in diesen Regionen der Futsal in den letzten Jahren etablieren konnte. Wir sind außerdem sehr gespannt auf Niedersachsen, Bayern und Württemberg. Wir dürfen uns auf hervorragende Futsalfesttage freuen.

Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr auch nächste Woche dabei? Habt ihr einen Favoriten oder spielt ihr gar selber mit? Stimmt ab und schreibt es uns in die Kommentare. Habt ihr einen Landesauswahlkader? Teilt es uns mit, wir teilen diesen gerne. Wir werden auch dieses Jahr versuchen, euch über Mister Futsal auf Facebook und Twitter mit Liveergebnissen und Berichten zu dem Turnier zu versorgen!


Advertisements

Jetzt deinen Kommentar verfassen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: