Unsere Nationalspieler? Liste des 1.Sichtungslehrganges in Kaiserau

Das Landesauswahlturnier scheint in diesem Jahr nicht nur das Auswahlteam aus Hamburg als Sieger zu haben. Schon während des Turniers brodelte die Gerüchteküche: Das zweite Landesauswahlturnier soll zur Sichtung einer Nationalmannschaft dienen.

Nun scheinen sich die Pläne für eine Nationalmannschaft ernsthaft zu konkretisieren. Der DFB hat die 28 besten Spieler des Turniers gesichtet und vom 1.3-3.3 zum „Futsal-Lehrgang“ in die Sportschule Kaiserau eingeladen. Die etwas kryptische Bezeichnung als Lehrgang ist dem noch nicht offiziellen Status der Nationalmannschaft geschuldet.

Wir präsentieren euch also die 28 (vielleicht ersten National-?)Spieler, die eine erste Lehrgangseinladung erhalten haben. Nach unseren Informationen soll es noch einen zweiten Lehrgang Ende März geben, der in Hessen stattfinden wird. Dies würde sowohl den starken Nord-West Fokus bei der Spielerauswahl erklären als auch die Nachrichten mit weitern nominierten aus östlichen und südlichen Verbänden. Des Weiteren sind auch Spieler ohne deutschen Pass nominiert. Darunter zum Beispiel Nospak, der schon für die U-21 von Kroatien aufgelaufen ist. Wir lassen nun Namen sprechen:

Spieler Verein Verband Jahrgang Nationalität
Abdullah Basdas SG Aumund-Vegesack  Bremer FV  1992 Türkei
Adrian Felis SG Aumund-Vegesack Bremer FV  1987 DE
Sebastian Dudek FC St. Pauli Hamburger FV 1987 DE
Michael Meyer Hamburg Panthers Hamburger FV 1988 DE
Onur Ulusoy Hamburg Panthers Hamburger FV 1986 DE
Ali Yasar FSV Geesthach Hamburger FV 1986 DE
Witalij Wilhelm FC St. Pauli Hamburger FV 1992 DE
Danijel Suntic FSV Geesthach Hamburger FV 1992 Montenegro
Tomascz Luzar Panthers Köln FV Mittelrhein 1982 DE
Philipp Abdullahi Panthers Köln FV Mittelrhein 1992 DE
Robert Nospak SpVg Frechen FV Mittelrhein 1992 Kroatien
Niclas Hoffmanns Bonner Lions FV Mittelrhein  1992 DE
Marvin Buß Panthers Köln FV Mittelrhein  1990 DE
Daniel Fredel Panthers Köln FV Mittelrhein 1990 DE
Timo Heinze Bayer Uerdingen FV Niederrhein 1986 DE
Benjamin Sahel Bayer Uerdingen FV Niederrhein 1987 DE
Roman Heinrich RSV Göttingen Niedersächsischer FV  1983 DE
Arne Ruff BFC Braunschweig Niedersächsischer FV  1985 DE
Asiel Sarmie BFC Braunschweig Niedersächsischer FV  1988 DE
Marco Pohl VfL Hohenstein-Ernstthal Sächsischer FV  1989 DE
Andreas von Diczelski TSB Flensburg Schleswig-Holsteiner FV 1993 DE
Thomas Lehmann UFC Münster FLV Westfalen  1987 DE
Henrique Mota UFC Münster FLV Westfalen  1986 DE
Marc-Philipp Nebgen Holzpfosten Schwerte FLV Westfalen  1988 DE
Alex Kenkel UFC Münster FLV Westfalen  1985 DE
Nils Klems Holzpfosten Schwerte FLV Westfalen  1988 DE
Christoph Ruschenpöhler UFC Münster FLV Westfalen  1989 DE
Bartosz Mazurkiewicz UFC Münster FLV Westfalen 1993 Polen
Advertisements

9 Kommentare

  1. *Satz wegen Beleidigung gelöscht vom Admin*. Die Nominierung vom Sahel ist eine Frechheit. von Berlin keiner nominiert. Was ist mit den Berlinern?

    1. Hallo „aaabbbsss“, danke für dein Feedback. Wir möchten hier sehr gerne eine Plattform für alle Futsalinteresierten anbieten, doch Beleidigung möchten wir in diesem Zusammenhang nicht tolerieren. Um das zu unterstreichen, haben wir nur den Abschnitt deiner Nachricht geschwärzt, der unter die Gürtellinie ging.

      Zu deiner Anmerkung: Wir sind auch überrascht über die einseitige Nominierung. Doch wir verweisen im Text auf einen wohl weiteren Lehrgang im März. Wahrscheinlich werden dort Spieler aus Berlin und Württemberg gesichtet. Wir würden es uns auch wünschen. Das sind allerdings nur unsere Spekulationen. Grüße

  2. Ich denke auch, dass niemand beleidigt werden muss. Über einzelne Nominierungen kann sicherlich immer diskutiert werden.
    Laut aktuellen Informationen findet vom 22.-24.03. ein weiterer Lehrgang in Grünberg statt, zu dem die Spieler aus den bisher nicht berücksichtigten Landesverbänden eingeladen werden. Also alles gut 😉

  3. Ich weis nicht ob das eine Beleidigung war. Ich möchte darauf hinweisen dass ich mit dem Begriff „Schwulen-Kombo“ niemanden beleidigen wollte. Für Schwule wäre es wohl eher eine Beleidigung wenn man den Begriff als Beleidigung auffasst und den Kommentar zensiert. Ich wollte hiermit nur zum Ausdruck bringen dass hier, ähnlich wie bei Klinsmann damals, Spieler nominiert wurden die niemals eine Berechtigung für die Nati hatten oder haben. Friedrich, Hitzelsberger, Jansen, Owomoyela, Freier, etc…..

  4. Hallo Jungs,

    ich wünsche euch allen viel Glück und Erfolg!

    Mi freundlichen grüßen
    Jacek Der-mit-dem-ball-tanzt

  5. Hallo zusammen,

    eine generelle Frage:
    Werden für den „Futsal-Lehrgang“ hier auch deutsche Spieler, die im benachbarten Ausland aktiv sind, ernsthaft mit berücksichtigt?

    Ich spreche hier z.B. konkret von der Schweizer Futsal-Liga, die bekanntlich einen wöchentlichen Liga-Spielbetrieb von August bis Februar hat. Aus deren Reihen setzt sich eine Futsal-Nationalmannschaft zusammen, die sich jüngst zur Hauptrunde der EM-Quali qualifizert hat.
    Und wenn ein Deutscher sich in einem Top-Team als Stammspieler durchgesetzt hat gegenüber solchen Nationalspielern, könnte dies doch ein Anlass für eine Einladung sein. Insbesondere wenn jener zudem schon in der deutschen Auswahl spielte.

    Zum vermeintlichen Bias der Spieler-Auswahl in Richtung Norden bzw Westen: Ich denke das ist traditionell bedingt durch die Dichte der Futsal-Hochburgen (und Meister hieraus) aus den vergangenen Jahren hervorgekommen.
    Hier ist es umgekehrt ebenso sinnvoll den Blick auf die anderen starken Regionen (Berlin, der Süden generell) zu richten, um der Entwicklung generell Rechnung zu tragen. Den es sind hinreichend gute und erfahrene Futsal-Spieler vorhanden!

    Wenn das einfliesst und es nicht zum Eindruck einer Selektion mit regionalen „Quoten-Spieler“ kommt, dürfte es ein durchaus starkes und repräsentatives Deutsches Team geben. Das hilft der Entwicklung und ist zugleich Identitätsstiftend für alle zugleich.

    Letzlich sollte eine Fokussierung auf Futsal-Spieler das mittelfristige Ziel für alle sein (Vereine wie auch Verbände bzw DFB). Mit dem einrichten einer deutschen Futsal-Nationalmannschaft wird eine wichtige Motivation und Zielsetzung seitens des Verbands hierzu eingebracht.

    Wir wollen hoffen das damit auch eine nachhaltige Entwicklung in Deutschland unterstützt wird.

    PS: Viel Erfolg den jetzigen und kommenden Teilnehmern der Lehrgänge! Wir zählen auf euch!

    Mit freundlichen Grüssen
    Janez

    1. Hallo Janez, danke für deinen Beitrag!

      Um sofort auf deine erste Frage zu kommen: Es wurden nur die Spieler gesichtet, die beim Landesauswahlturnier in Duisburg gespielt haben. Aus diesem Grund werden ausländische Spieler, nach unserem Kenntnisstand, nicht berücksichtigt. So kann es wohl leider auch sein, dass Futsaler, die das Turnier auf Grund einer Verletzung verpasst haben, trotz Potential nicht nominiert wurden.

      Wir sind ähnlich wie du davon überzeugt, dass vorrangig Spieler mit Futsalerfahrung nominiert und gewählt werden sollten. Ansonsten wäre die Gruppe aus taktischer Sicht auch zu homogen. Futsalerfahrung sollte hier über Fußballqualität gestellt werden.

      Grüße!

  6. Es ist kein Berliner dabei? 😳

  7. Da in den Reihen der Berliner bereits Namen genannt wurden, die Einladungen erhalten haben, bleibt es aus dem Bereich ( Nordosten/ NOFV) so ruhig. Alles geht seinen Gang, und darüber sollte die Futsal Familie langsam stolze Töne, und nicht weiterhin so anprängernden Kanon finden. Dass allerdings Hohenstein-E. Beteiligte hier dabei sind, und die Berliner dann im anderen Lehrgang, das verwundert doch.

Jetzt deinen Kommentar verfassen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: